Ausstrahlung: September 2020

Jetztistneuehnieneu

„Same Shit Different Day“ von den Lit Villians lief doch schon mal bei Schrägfunk, Sickboyz sowieso und wie oft hat Mario schon bei uns mitgeredet?

Ach, was soll’s, jetzt ist jetzt eh schon vorbei und neu ist eh nie neu.

Außerdem kommen die Lit Villians (aus Stuttgart und Karlsruhe) erstmals selbst bei Schrägfunk zu Wort, ebenso die Zero Zeroes nach ihrem Konzert auf dem „Toujours Kultur!“-Festival auf dem Gelände des Alten Schlachthof.

 

Mit einem Telefon-Interview beehrt uns Lina Maly. Ganz frisch ist ihre EP „Hush Hush / Hamburg“. Linas Musik bringt Tina und Micha zum zerfließen wie das letzte oder vorletzte (oder vorvorletzte) Eis dieses Sommers.

Um die klebrigen Riesenpfützen zu umwandern und den musikalischen Crossover in dieser Sendung zu bewältigen, könnten Musik-Einlagen nützlich sein. Vielleicht sind die auch noch andernorts zu gebrauchen, zum Beispiel im Oktober beim Schrägfunk Talk im Tempel.

 

 

Playlist

  • Lit Villains - Same Shit Different Day
  • Dinosaur Pile-Up - Back Foot
  • Grillmaster Flash - Sie warten auf sich
  • Zero Zeroes - Face up the mist
  • SickBoyz - Floater
  • Lina Maly - Fühl
  • Alin Coen - Du bist so schön

 

 

Weiterführende Links

Sendungen

Aug. 2020


HitzeBrei 

März 2020


Waschtag 

Okt. 2019


OX 

Sept. 2019


Plüschi 

März 2019


Jim Avignon 

Eure Musik bei Schrägfunk


Ihr macht auch Musik und wollt dass wir Eure Musik spielen oder über Euch berichten?

Dann meldet Euch bei uns!

Mail uns

Tina & Micha

 

Tina will's (als Kulturwissenschaftlerin) oft zu genau wissen, verstrickt sich dabei in den eigenen Gedanken, lässt das Wirrwarr dann ungelöst zurück und nennt es Kunst.

Sowieso ist sie hin- und hergerissen zwischen ihrem Wissensdurst und dem intuitiven Tun, und landete bestimmt auch aus diesem Grund gemeinsam mit Micha als Schrägfunk bei Querfunk.

 

Micha ist der strukturierte Macher, der jedoch für allerhand Blödsinn gerne den geraden Weg verlässt. Er versucht Tinas Wirrwarr mit einem Augenzwinkern zu entknoten und stolpert dabei gerne mal über seine eigenen Worte. Ansonsten ist er oft schon einen Schritt weiter und bemerkt erst am Ende, dass noch was vom Anfang fehlt.

Schrägfunk - Tina und Micha
Foto: Hugi Hugel

Kontakt

Anregungen, Fragen, Lob, Kritik?

Sendet uns Euer Feedback an:

Mail uns

 

  

Schrägfunk empfiehlt


ImpressumDatenschutz