Ausstrahlung: Oktober 2021

Kantine

,,Ja, inne Kantine!“ Ich hab Hunger. Aber gleich wird mir klar, Micha meint nicht IN die Kantine, sondern zum Interview MIT Kantine.

Okay, ja: Die Musik hat uns gleich ziemlich begeistert und von daher interessiert mich das schon sehr, was die zu erzählen haben. Wissensdurst geht über knurrenden Magen.

 

Also fahren wir eines schönen Spätsommer-Sonntags nach Karlsdorf, wo ich bisher auch noch nicht war – zugegebenermaßen wusste ich noch nicht mal von der Existenz dieses Ortes. Hier befindet sich der Proberaum der vier Kantine-Musiker.

Nun klingt diese Musik überhaupt nicht nach einem kleinen Ort irgendwo im Umland Karlsruhes sondern eher großstädtisch oder gar kosmopolitisch.

 

Naja, ist ja auch egal oder halt mein eigenes Vorurteil gegenüber Dorf oder Kleinstadt, was hier offensichtlich widerlegt wird. Inhaltlich wirkt es jedenfalls überzeugend, was Jörg (Bass), Christian (Schlagzeug), Christian (Gesang) und Jochen (Gitarre) berichten: Über die Entstehung der Lieder, die Aufnahme des ersten Longplayers ,,Rosa“ (VÖ 29.10.2021) und wieso es ihnen schnurzpiepe ist, wie lang oder kurz ein Lied zur optimalen Verbreitung sein sollte.

 

Wer zu geradliniger Gitarrenmusik tanzen und gleichzeitig Futter für Hirn und Herz möchte, höre sich Kantine an!

Und wer dazu noch ein bisschen in melancholischer Herbststimmung baden will, höre weiter – in dieser Schrägfunk-Sendung gibt’s von allem etwas.

 

 

Playlist

  • Everything In Boxes - Merciless Weather
  • Liotta Seoul - Airplane
  • Kantine - Rudi
  • Kantine - Warum nicht?
  • Kantine - Mascis
  • Turnstile - Holiday
  • Sandie Wollasch - Believer
  • Ian Miles - Truest Blue
  • ether & sharks - drifter

 

 

Weiterführende Links

Sendungen

Tina & Micha

 

Tina will's oft zu genau wissen, verstrickt sich dabei in den eigenen Gedanken, lässt das Kuddelmuddel dann ungelöst zurück und nennt es Kunst. Sowieso ist sie hin- und hergerissen zwischen ihrem Wissensdurst und dem intuitiven Tun, und landete bestimmt auch aus diesem Grund gemeinsam mit Micha als Schrägfunk beim Radio.

 

Micha ist der strukturierte Macher, der jedoch für allerhand Blödsinn gerne den geraden Weg verlässt. Er versucht Tinas Wirrwarr mit einem Augenzwinkern zu entknoten und stolpert dabei gerne mal über seine eigenen Worte. Ansonsten ist er oft schon einen Schritt weiter und bemerkt erst am Ende, dass noch was vom Anfang fehlt.

Schrägfunk - Tina und Micha
Foto: Hugi Hugel

Die Sendgung

Schrägfunk ist die monatliche Radiosendung von Tina und Micha beim Freien Radio Querfunk Karlsruhe, bermuda.funk Mannheim/Heidelberg und Radio Dreyeckland Freiburg, die Liveshow Schrägfunk Live im Tempel und Initiator des Festivals Schrägfest.

 

Von regionalen Newcomern wie Everything in Boxes und Die Stühle, aufstrebenden Bands wie Pabst und Sperling bis zu national bekannten Künstler:innen wie Adam Angst, Kettcar, Schrottgrenze und Neoangin aka Jim Avignon, treffen Tina und Micha Musiker:innen und verwickeln sie in bodenlose Gespräche über deren Musik und den Sinn und Unsinn von Erdnussbutter-Sandwiches.

Für Themensendungen wird auch mal im Waschsalon dreckige Wäsche gewaschen, nach Schneeliedern gestöbert oder am Abend gefrühstückt.

 

Seit Herbst 2020 geht Schrägfunk regelmäßig als Schrägfunk Live im Tempel auf die Bühne. Mit Gästen aus der Kulturszene wird das, was im Radio Programm ist, live für das Publikum erlebbar gemacht. Hier verstricken sich die Gesprächspartner:innen in Diskussionen über Ananas auf Pizza und erzählen von Lust und Leid des Musiker:innendaseins. Genießbar gemacht wird das Ganze durch Musikeinlagen der Gäste oder der Band des Abends.

 

Bei der Auswahl der Gesprächspartner:innen und der Musik geben die beiden nicht einem bestimmten Musikstil den Vorrang, sondern es gilt: lieber schrammelig als perfekt, eher holperig als glatt, Emotion vor Logik.

 

Dazwischen geht es kreuz und quer und drumherum, denn irgendwas geht immer und wenn es schräg wird, umso besser.

Kontakt

Anregungen, Fragen, Lob, Kritik?

Sendet uns Euer Feedback an:

Mail uns

 

  

Schrägfunk empfiehlt


ImpressumDatenschutz