Ausstrahlung: Mai 2019

Ether&Sharks

Ether&Sharks
Artwork: Ether&Sharks, Philip Mercier

Ausstrahlung: Mai 2019

Ether&Sharks

Die ehemalige Karlsruher Band Ether and Sharks brachte im April 2019 ihre Platte „Alarm“ aus dem Jahr 2004 als Digitalversion neu heraus.

Ein großartiger Anlass für uns, in die Geschichte der Band einzutauchen und nachzuforschen, was aus den damaligen Bandmitgliedern Sabine, Stefan, Christian und Thorsten geworden ist.

 

Wir spulen von Cassette über Ether and Sharks und Codamine, vor zu Despite the Black, zurück zu Diego und wieder ins Jetzt zu InDecision und FÅK. Bandsalat?!

 

Wir versuchen, die sich überkreuzenden Fäden der diversen Bandmitgliedschaften zu entwirren und euch eine vielfältige und zugleich stimmige Mischung zu servieren.

Spaß muss sein, hier habt ihr keine Wahl! (Geht also vorher hin…ihr wisst schon, Europa und so.)

 

Schrägfunk, wie immer auf 104,8 MHz oder im Livestream auf querfunk.de!

 

 

Bilder

 

 

Playlist

  • Cassette - Ich bin immer noch nicht da
  • Ether&Sharks - "r"
  • Ether&Sharks - parrot's costume
  • Ether&Sharks - drifter
  • Codamine - black spirit motel
  • Despite the Black - salt in water
  • Diego - Lucy
  • FÅK - Candy
  • Foliotape - Nosy Bird
  • Zoot van Tazma - november
  • Chris Cacavas - loving tree

 

 

Weiterführende Links

 

 

Bonusmaterial

Hier noch ein paar Outtakes. Läuft ja doch öfter schräg.

 
    Schrägfunk

    bei Querfunk auf 104,8 MHz

    Im Radio oder als Livestream auf querfunk.de

    Jeden 4. Sonntag im Monat.

    Nächste Ausstrahlung

    25 Okt 202018:00 Uhr


    Arbeitstitel

    Mehr erfahren 

    Sendungen

    Aug. 2020


    HitzeBrei 

    März 2020


    Waschtag 

    Okt. 2019


    OX 

    Sept. 2019


    Plüschi 

    März 2019


    Jim Avignon 

    Eure Musik bei Schrägfunk


    Ihr macht auch Musik und wollt dass wir Eure Musik spielen oder über Euch berichten?

    Dann meldet Euch bei uns!

    Mail uns

    Tina & Micha

     

    Tina will's (als Kulturwissenschaftlerin) oft zu genau wissen, verstrickt sich dabei in den eigenen Gedanken, lässt das Wirrwarr dann ungelöst zurück und nennt es Kunst.

    Sowieso ist sie hin- und hergerissen zwischen ihrem Wissensdurst und dem intuitiven Tun, und landete bestimmt auch aus diesem Grund gemeinsam mit Micha als Schrägfunk bei Querfunk.

     

    Micha ist der strukturierte Macher, der jedoch für allerhand Blödsinn gerne den geraden Weg verlässt. Er versucht Tinas Wirrwarr mit einem Augenzwinkern zu entknoten und stolpert dabei gerne mal über seine eigenen Worte. Ansonsten ist er oft schon einen Schritt weiter und bemerkt erst am Ende, dass noch was vom Anfang fehlt.

    Schrägfunk - Tina und Micha
    Foto: Hugi Hugel

    Kontakt

    Anregungen, Fragen, Lob, Kritik?

    Sendet uns Euer Feedback an:

    Mail uns

     

      

    Schrägfunk empfiehlt


    ImpressumDatenschutz